• Saturday April 20,2019

Überraschen der Nachbarn Hinweise auf Exoplanet Abundance

Ein Künstler stellt sich eine mögliche Sicht von Proxima b vor, während Proxima Centauri setzt.

ESO / M. Kornmesser

Zu der Zeit, als sich die Erde bildete, verschmolz eine etwas größere Welt mit einem ganz anderen Stern. Unsere Sonne war ein gleichmäßiger hellgelber Punkt am Nachthimmel der Nachbarn, aber die beiden Sterne - und wahrscheinlich auch ihre Planeten - entwickelten sich auf verschiedenen Wegen. Der andere Stern war ein roter Zwerg, schwach und kühl und anfällig für heftige Ausbrüche. Es regnete harte Strahlung auf die Oberfläche seiner Welt und erleuchtete es mit dem sanften orangenen Farbton eines ewigen Sonnenuntergangs.

Dieser rötliche Stern war Proxima Centauri, der nächste Sternennachbar unserer Sonne, nur 4, 2 Lichtjahre entfernt. Die gewalttätigen Emissionen des Sterns haben den Planeten, der ihn umkreist, lange verdeckt. Dank einer mehrmonatigen Beobachtungskampagne haben die Astronomen die Existenz des Planeten im August jedoch abgeleitet und schließlich bestätigt. Proxima b genannt, sitzt er mitten in der bewohnbaren Zone des Sterns, wo flüssiges Oberflächenwasser - und damit möglicherweise Leben - existieren könnte.

Das Alpha-Centauri-System mag der nächste Nachbar der Sonne sein, aber es ist immer noch fast unvorstellbar weit. Proxima Centauri liegt 4, 2 Lichtjahre entfernt, etwa 25 Billionen Meilen.

Alison Mackey nach ESO / Pale Red Dot

Unglaublich war das geisterhafte Signal des Planeten jahrzehntelang in Sichtweite verborgen. Die internationale Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, bekannt als Pale Red Dot - benannt nach Carl Sagan, der die Erde als Pale Blue Dot bezeichnete - verband sich 2014, nachdem Astronomen alle 11, 2 Tage das periodische Signal eines möglichen Planeten vom Stern bemerkt hatten .

Im vergangenen Jahr hatte das Team auf Proxima Centauri eine fast konstante Mahnwache gehalten und nach winzigen Wackeln gesucht, die durch den Zug eines umlaufenden Planeten verursacht wurden. Eine Analyse dieser neuen Daten sowie eine gleichzeitige Analyse jahrzehntealter Beobachtungen führten zur Bestätigung des Planeten, die in Nature veröffentlicht wurde .

Proxima Centauri, der der Erde nächstgelegene Stern, ist Teil des Alpha-Centauri-Dreifachsternsystems, wie man es aus dieser Sicht auf den Nachthimmel der südlichen Hemisphäre sieht.

Skatebiter über Wikimedia

"Sie nehmen die alten Daten und die neuen Daten und kombinieren alles. Dann wird die Bedeutung der Detektion enorm - sehr, sehr bedeutsam", sagt der Astronom der Queen Mary Universität von London, Guillem Anglada-Escudé, der die Entdeckung leitete Mannschaft. Das Team musste vorsichtig sein, denn diese kleinen, heftigen Sonnen haben Astronomen schon vorgetäuscht. Rote Zwerge, bei weitem der häufigste Sternentyp in der Galaxie, können während ihrer starken Ausbrüche planetare Signale erzeugen.

Das Kepler-Weltraumteleskop der NASA hat Tausende von Exoplaneten entdeckt, so dass Experten nicht zu überrascht sind, dass es einen Planeten nebenan gibt - aber sie sind schockiert, dass sie das Leben als Gastgeber haben. Proxima b deutet an, dass viele der anderen rund 75 Milliarden roten Zwerge der Milchstraße auch erdähnliche Planeten haben könnten. Es ist auch eine gute Nachricht für das Search for Extraterrestrial Intelligence Institute, das 2016 eine zweijährige Suche nach Aliensignalen der nächsten 20.000 roten Zwerge startete.

Proxima b kämpft eng um seinen Stern, aber weil es ein relativ cooler roter Zwerg ist, wird die Welt immer noch in der bewohnbaren Zone.

Abteilung für Astronomie / Universidad de Chile / Max-Planck-Institut für Astronomie

Trotz seines Potenzials könnte Proxima b immer noch unfruchtbar sein. Da Proxima Centauri so viel kühler ist als unsere Sonne, ist Proxima b nur potentiell bewohnbar, weil er seinen Stern viel näher umrundet als Merkur die Sonne. Wir wissen auch nicht, wie es ist oder ob es tatsächlich Wasser hat - oder sogar eine Atmosphäre.

Glücklicherweise ist Proxima b perfekt für Folgestudien geeignet. Es kann keinen Exoplaneten näher kommen. Und der nächste Fund offenbart sich bereits. Ein weiteres periodisches Signal vom Stern deutet auf einen zweiten Planeten hin - Proxima c. Aber Astronomen brauchen noch viel mehr Nächte am Teleskop, um zu wissen, dass es nicht nur die Machenschaften eines gewalttätigen Sterns sind.


Interessante Artikel

Achtung, Philadelphia: Wir dringen in Ihr Gehirn ein

Achtung, Philadelphia: Wir dringen in Ihr Gehirn ein

Wenn Sie mehr über die neuesten Erkenntnisse über das Gehirn erfahren möchten und herausfinden möchten, wohin die Neurowissenschaften führen, besuchen Sie mich bitte am Mittwoch im Franklin Institute in Philadelphia. Ich moderiere eine Podiumsdiskussion mit prominenten Neurowissenschaftlern. Hier sind die Details: Das Franklin Institute, das Discover Magazine und die National Science Foundation präsentieren ein faszinierendes Neurowissenschaftssymposium. &quo

Das Leben im Schatten der Kohle

Das Leben im Schatten der Kohle

Dieses Foto wurde in einer kleinen Stadt im Südosten von Ohio am Ufer des Ohio namens Cheshire aufgenommen. Auf der linken Seite sehen Sie das Gavin-Kraftwerk, ein Kohlekraftwerk, das Strom nach Ohio, Appalachia und den größeren Nordosten liefert. Die Kohle, die bei Gavin Power verbrannt wird, stammt zum Teil aus Bergbau-Bergwerken in Appalachia. K

Möglicherweise "historischer" Blockbuster-Blizzard zielt auf den Nordosten ab

Möglicherweise "historischer" Blockbuster-Blizzard zielt auf den Nordosten ab

New York und Boston befinden sich im Fadenkreuz eines Blockbuster-Blizzards für Montagabend und Dienstag. In seiner heutigen Prognose hat der Nationale Wetterdienst in New York dies folgendermaßen beschrieben: DIE ZUTATEN KOMMEN ZUSAMMEN FÜR EINEN MÖGLICHEN HISTORISCHEN NOCH OSTERN Schneefallraten von 2 bis 4 Zoll pro Stunde sind möglich. In

Flashback Friday: Hast du diese Promotion nicht bekommen?  Vielleicht ist dein Name schuld.

Flashback Friday: Hast du diese Promotion nicht bekommen? Vielleicht ist dein Name schuld.

Wenn Ihr Nachname König oder Prinz ist, hören Sie zu - Sie sind vielleicht zur Größe bestimmt. In dieser „Feldstudie“ haben deutsche Forscher ermittelt, ob Menschen mit unterschiedlichen Nachnamen tendenziell in unterschiedlichen Berufen landen. Sie fanden heraus, dass Personen mit edel klingenden Namen wie „Kaiser“ eher Führungspositionen bekleideten als Menschen mit eher arbeitsamen Namen wie Koch („Koch“). Ob dies Ursache

Ultrakondensatoren: Der Schlüssel zu effektiven Elektrofahrzeugen?

Ultrakondensatoren: Der Schlüssel zu effektiven Elektrofahrzeugen?

Coleman Flashcell-Schraubendreher (80 USD) Dieser ultrakondensatorbetriebene Akkuschrauber kann in nur 90 Sekunden aufgeladen werden. Sein "Akku" hält ein Leben lang. Kondensatoren haben die praktische Fähigkeit, elektrische Energie sehr schnell zu speichern und freizugeben - viel schneller als die Batterien und Brennstoffzellen, die bereits in Elektro- und Hybrid-Elektroautos verwendet werden.

Katzen wurden viel früher zu Haustieren als gedacht, laut neolithischen Fossilien

Katzen wurden viel früher zu Haustieren als gedacht, laut neolithischen Fossilien

Der Prozess, aus dem Wildkatzen sich in Nagetierjäger verwandeln, dann Haustiere verwöhnen und schließlich die begeisterten Roomba-Fahrer begeistern, wird kaum verstanden. Eine neue archäologische Studie legt jedoch nahe, dass Katzen viel früher domestiziert wurden und viel breiter waren als bisher angenommen. Dat