• Saturday May 25,2019

Fetale Stammzellstudie beginnt für Schlaganfallpatienten, Rückenmarkpatienten weiter

Anonim

Die Vereinigten Staaten stecken immer noch in der Unsicherheit, welche Stammzellwissenschaft die Regierung nicht finanzieren kann und kann, aber das bedeutet nicht, dass der Forschungsmarsch zum Erliegen gekommen ist. Diese Woche brachte die Nachricht von zwei neuen menschlichen Stammzellbehandlungen, die in der Zukunft stattfinden werden.

In Großbritannien ist ein ehemaliger Lastwagenfahrer in den 60er Jahren, der einen Schlaganfall erlitten hat, nun die erste Person, die eine experimentelle Stammzellbehandlung für diese Erkrankung erhält. Die Ärzte injizierten zwei Millionen fötale Stammzellen, die von der britischen Firma ReNeuron entwickelt wurden, in sein Gehirn, um das Wachstum von Gehirnzellen und Blutgefäßen zu stimulieren.

Der Patient erhielt in einer ersten Studie eine sehr niedrige Dosis an Stammzellen, um die Sicherheit des Verfahrens zu beurteilen. Im nächsten Jahr werden bis zu 12 weitere Patienten progressiv höhere Dosen erhalten - wiederum in erster Linie zur Beurteilung der Sicherheit -, aber die Ärzte werden genau hinsehen, ob die Stammzellen begonnen haben, ihr Gehirn zu reparieren, und ob sich ihr Zustand verbessert hat.

Wenn diese Behandlungen gut ablaufen, könnten diese höheren Dosen 10 bis 20 Millionen Zellen erreichen. ReNeuron-Wissenschaftler John Sinden erklärt, dass die fötalen Zellen einem 12 Wochen alten Fötus entnommen wurden und bereits dazu bestimmt waren, Gehirnzellen zu werden. Es wird angenommen, dass diese Behandlung weniger Unsicherheiten aufweist als die, die embryonale Stammzellen verwenden, die in jeden Zelltyp hineinwachsen können und manchmal Tumore verursachen können.

Tierstudien legen nahe, dass die Zellen bei der Heilung von Hirnverletzungen sicher und wirksam sind. "Wir sehen das Nachwachsen von Blutgefäßen, die Erzeugung neuer Neuronen, eine Verringerung der Narbenbildung und Entzündungen im Gehirn", sagte Sinden. „Es gibt eine Reihe von Dingen, die am besten als Heilung des Gehirns beschrieben werden.“ Eine Sorge bei Stammzelltherapien war, ob sie Krebs erzeugen könnten, aber Sinden sagte, die in der letzten Studie verwendeten Zellen scheinen nicht zu sein Tumoren bilden.

Erst im letzten Monat hatte ein anderes Biotech-Unternehmen, Geron, dem ersten Rückenmarks-Patienten eine Stammzellbehandlung für neue Rückenmarksverletzungen injiziert. Nun hat die Firma StemCells Inc. eine klinische Studie mit Stammzellbehandlungen für Wirbelsäulenverletzungen beantragt, die bis zu einem Jahr alt sind. Einige vorangegangene Studien deuten darauf hin, dass Behandlungen in den ersten Tagen nach der Verletzung durchgeführt werden müssen, um eine positive Wirkung zu erzielen. StemCells Inc. gibt jedoch an, dass aus Tierversuchen vielversprechende Ergebnisse erzielt wurden, die für menschliche Patienten gute Ergebnisse bringen.

Eine Anfang dieses Jahres veröffentlichte Studie zeigte, dass Mäuse, die mit StemCells-Nervenstammzellen behandelt wurden, die aus abgebrochenen Föten gewonnen wurden, besser laufen konnten als solche, die mit gewöhnlichen menschlichen Hautzellen oder einem Placebo behandelt wurden, selbst wenn die Behandlung erst Wochen später erfolgte Verletzung.

Wenn sich die Behandlung in Versuchen mit Menschen bewährt, könnte dies einer großen Anzahl von Menschen zugute kommen, argumentiert das Unternehmen.

„Bisher lag der Fokus auf der akuten Rückenmarksverletzungsphase“, sagte StemCells-Chef Martin McGlynn in einem Telefoninterview. "Das ist ein wichtiger Bereich, der angegangen werden muss, aber das größte unerfüllte Bedürfnis sind diejenigen, die diese unmittelbare akute Verletzungsphase durchlaufen haben." [Reuters]

Geron wartete Jahre, um die Genehmigung der US-Regierung für den Prozess zu erhalten. StemCells Inc. sollte nicht so lange warten müssen, zum Teil weil das kalifornische Unternehmen die Zulassung beantragt und die Studie in der Schweiz durchführt, und zum Teil weil es fötale Stammzellen verwendet, die bereits Nervenzellen werden sollten . Im Gegensatz dazu verwendet Geron Stammzellen, die aus Embryonen stammen.


Interessante Artikel

Wie Forscher die Suche nach außerirdischem Leben durchführen werden

Wie Forscher die Suche nach außerirdischem Leben durchführen werden

Gibt es ein Leben jenseits unseres Planeten? Astronomen haben diese Frage gestellt, seit wir erkannt haben, dass sich tatsächlich etwas außerhalb unseres Planeten befindet. In Anbetracht der Weite des Universums werden wir jedoch wahrscheinlich nicht bald auf die Reise gehen und es für uns treffen. S

Mögliche Heilung für Blindheit: Implantieren eines Teleskops in Ihrem Auge

Mögliche Heilung für Blindheit: Implantieren eines Teleskops in Ihrem Auge

Ein Miniaturteleskop, das in das Auge implantiert werden kann, könnte Blinden helfen, vorausgesetzt, dass es klinische Studien bestanden hat. Erinnern Sie sich daran, wie Galileo durch sein Teleskop sehen konnte, selbst wenn er eine degenerative Augenkrankheit hatte? Stellen Sie sich jetzt vor, Sie würden ein Miniaturteleskop direkt in den Augapfel einführen - genau so beabsichtigt VisionCare Inc.,

Kardamom

Kardamom

Kardamom ist nach Gewicht nur Safran und Vanille das dritt teuerste Gewürz. Aber mit einem faszinierenden komplexen Geschmacksprofil, das in so einem kleinen Paket zusammengepfercht ist, steckt hinter dem stolzen Preis ein kleines Rätsel. Dieses Gewürz liefert einen scharfen Geschmack, der rauchig ist, enthält aber auch Kühle, die an Minze und Zitrone erinnert und in die kleinen schwarzen Samen der kleinen Kardamomsamenschale eingepackt ist. Die

GSA 2009 Nachbearbeitung - Teil 1

GSA 2009 Nachbearbeitung - Teil 1

Ich erinnerte mich schließlich daran, meine GSA-Notizen mit ins Büro zu bringen, damit ich endlich ein Resümee dessen veröffentlichen kann, was ich beim großen Treffen in Portland 2009 gesehen / gehört habe. Ich habe einen speziellen Beitrag zu Kasatochi - zu viel, um hier zu sagen. Es war jedoch eine tolle Zeit für alle! Der K

Ein weiterer kleiner, aufregender Schritt in Richtung Lebensverlängerung

Ein weiterer kleiner, aufregender Schritt in Richtung Lebensverlängerung

Mit den Schlagzeilen, die nach "alterswechselnden" Möglichkeiten in Bezug auf das Dana-Farber Cancer Institute der Harvard University mit Mäusetelomerase-Manipulationen schreien, fühlte ich, dass ein bisschen kaltes Wasser in Ordnung war. Ich bin genauso aufgeregt wie ernsthafte Beweise dafür, wie wichtig Telomere und Telomerase für die Anti-Aging-Medizin sind. Ver

Was definiert eine Art?

Was definiert eine Art?

Isslee / Dreamstime.com; Gekaskr / Dreamstime.com Wenn es um Arten geht, sagt die biologische Anthropologin Rebecca Ackermann, "vergessen Sie alles, was Sie in der High School gelernt haben." Die klassische Definition des Lehrbuchs, bekannt als biologisches Artenkonzept, ist eine Gruppe von Organismen, die nur miteinander fruchtbare Nachkommen produzieren